how to create your own web page for free

Fähre Infos

Fährzeiten 2020:

Langsamer Start mit Corona-Beschränkungen:

Fährzeiten vom 22. bis zum 31.Mai
von 13.00 bis 18.00 Uhr

und vom 1. Juni täglich von
10.00 bis 18.00 Uhr

Gemäß der Nieders. Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen, ist im Öffentlichen Personenverkehr zu jeder Person ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten.
Außerdem sind die Fahrgäste verpflichtet, eine textile Barriere als Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Es werden aufgrund der Abstände zur Zeit nur max 8 Personen transportiert.


Anmeldung für Gruppen bei Fährmann Horst Schimkatis unter: 04140 / 8154

Die Fähre wird von Mai bis Oktober verbindlich und zuverlässig ehrenamtlich betrieben. Hierfür sorgt ein motiviertes Team an ausgebildeten Fährmännern. Unsere Gäste erwartet eine kurze, aber eindrucksvolle Überfahrt von einem zum anderen Oste-Ufer und viel Freundlichkeit und gute Laune. Bänke zum Verweilen an beiden Ufern und das Angebot des Fährkrugs unter der engagierten Leitung der Wirtin Martina Hoops runden den garantierten Erholungswert dieses Ausflugsziels ab.

Was kostet eine Überfahrt über die Oste?
1,- € für Fußgänger und Radfahrer
2,- € für Motorradfahrer
3,- € für Autos inklusive aller Insassen

Für Fährgäste vom rechten / östlichen Osteufer gibt es eine Klingel im Unterstand (direkt neben dem Roland), um den Fährmann zu informieren, dass man übersetzen möchte, falls dieser nicht sowieso schon auf der Fähre ist. Fährgäste vom linken / westlichen Ufer können sich direkt im Fährkrug melden.
Die heutige Fähre wurde 1924 in Bremerhaven gebaut, tat dann ihren Dienst bis zum Bau der Autobrücke in Hechthausen, wurde dann in Geversdorf als Fähre genutzt und kam 1973 nach Brobergen.
Die heutige Prahmfähre kann 30 Personen bzw. 10 Tonnen befördern, ist 17,9 m lang und 5,45 m breit und dient neben der touristischen Nutzung, dem landwirtschaftlichen Verkehr.

Fähr- und Geschichtsverein Brobergen und Umgebung e.V.
Hüttenberg 12 
21726 Brobergen

© Copyright 2020